Image

Hallo :) Ich bin Veronika. Ums genau zu nehmen Veronika Maria Stix, aber ich glaube, Veronika reicht.

1980 wurde ich in Wien als Skorpion geboren und hab seither einiges erlebt. Heute lebe ich in meiner Wohnung in Wien und bin Schwester, Tante, Tochter, Freundin, Katzenmama, Autorin, Suchende, Findende, Lernende, Waldhexe, Lichtarbeiterin, Energieheilerin, Leserin, Runenbotin und noch vieles mehr. Außerdem bin ich noch neugierig, verspielt, fröhlich, wissbegierig, manchmal traurig und ängstlich, gefühlvoll, logisch, wütend, leise, laut, liebevoll, zärtlich, mutig, stark... Eine Liste, die sich beliebig fortsetzen lässt.

Image

Der Weg des Schmerzes und der Dunkelheit

Das war ich: Unterwegs auf dem Weg des Schmerzes und der Angst. Gefangen in meiner Vergangenheit. Gefangen in Überlebensstrategien meines Ichs. Gefangen in Erwartungen von Gesellschaft, Freunden, Familie und letztlich und zuallererst von mir selbst. Gefangen in Vorstellungen, wie etwas zu sein und zu laufen hat; wie ich zu sein und zu funktionieren habe. Gefangen in großen und kleinen Illusionen und Selbsttäuschung. Schritt für Schritt riss ich Mauern ein, löste Fesseln und öffnete Käfigtüren; erst instinktiv, dann lernte ich mehr und mehr Werkzeuge kennen, die mich auf meinem Weg unterstützten - weltliche, psychologische, spirituelle. Zu guter Letzt erkannte ich die Ketten, in die ich mich selbst legte - und teilweise immer noch lege.

Jetzt weiß ich sie zu sprengen, wann immer ich sie wahrnehme - und mich entscheide, sie auch wirklich zu sehen -, bevor sie so richtig schwer werden. Jetzt genieße ich die Freiheit, mich täglich neu zu entscheiden, wer ich in meinem Herzen bin und was ich aus meinem tiefsten Inneren heraus erleben, erfahren, lernen möchte. Jetzt teile ich meine Erfahrungen mit allen, die sich eingesperrt, gefangen oder begrenzt fühlen. Und damit auch mit mir, wenn ich in alte Muster zurückfalle :)

Der Weg der Freude

Auf diesen Seiten teile ich Gedanken und Erfahrungen aus meinem Leben nach dem Prinzip "unbegrenzt und frei". Früher habe ich mich erst dann bewegt und entwickelt, wenn der Schmerz zu groß geworden war. Schmerz und Pein waren meine größte Motivation.

In vielen kleinen und großen Schritten und Sprüngen habe ich inzwischen den Weg der Freude erreicht. Das bedeutet nicht, dass ich keine Angst oder Widerstand oder Schmerz mehr spüre. Heute sind sie aber nur noch Indikator dafür, wo Handlungsbedarf ist und wo ich zu lange nicht hingesehen habe. Sie sind Hilfsmittel und Werkzeuge.

Jetzt treiben mich Freude, Spaß, Neugier, Entwicklung, Erfahrung an - und mein Leben ist soviel erfüllter dadurch :) Ich erreiche meine Ziele und erfülle mir einen Herzenswunsch nach dem anderen. Manchmal kann ich es selbst nicht glauben, wieviel Magie inzwischen mein Leben bereichert und wie fließend es sein kann, seine Wünsche zu manifestieren. Und manchmal vergesse ich es auch, falle zurück in alte Muster und verliere den Einklang mit meinen Herzenswünschen. Ein Drama? Nein. Denn sobald ich es erkenne - oder von lieben Freunden auf Symptome hingewiesen werde - habe ich die Möglichkeit, wieder back und track zu schwenken <3

Image
Image

Mein Leben mit Spiritualität und Magie

Ich liebe es, mit Runen und Karten zu arbeiten, Rituale nach den Mondphasen zu feiern, mit Interessierten in den Akasha Chroniken zu lesen, bei Trommelreisen die inneren Führer zu treffen, energetische Blockaden aufzuspüren und zu lösen. Sehr spannend finde ich auch die Möglichkeiten der energetischen "Heilung". In meinem Blog findet ihr im Lauf der Zeit zu all diesen Dingen mehr Informationen.

Diese Dinge helfen mir neben intuitiver Wahrnehmung dabei, andere auf ihrem Weg aus der Dunkelheit zu unterstützen. Egal, ob das nun eine allumfassunde Dunkelheit ist oder "nur" ein gerade etwas überschatteter Fleck.

Wie auf dem Bild gut zu erkennen, ist der Hexenkater auch irgendwie immer mit dabei :D

© 2018 Veronika Maria Stix. All Rights Reserved. Designed By Bluun OG. Framework by JoomShaper